Die Wassergeister erwachen

Eine fantasievolle Welt rund um die 35, teils historischen, Salzburger Trinkwasserbrunnen wird als neues, spielerisches, touristisches Mixed Reality Erlebnis in der Altstadt geschaffen, das allen Besucher_innen während sie lustige Spiele und Erlebnisse haben, nebenbei bewusst macht, dass es in der Altstadt überall herrliches gratis Trinkwasser ohne Plastiknutzung gibt, um den Durst zu stillen. Die Wassergeister begleiten die Handy/Gaming affinen Besucher_innen durch die Stadt. Sie tauchen in mittels Augmented Reality (Erweiterte Realität) geschaffenen, fantasievollen Umgebungen an Schlüsselstellen und Brunnen auf. Führen zum nächsten Flaschen-Refill oder Brunnen und überall gibt es kleine, amüsante Challenges oder kleine Wunder mit den Wassergeistern zu erleben. Das Wasser Nachfüllen und die Plastikvermeidung  passieren so ganz nebenbei. Die Wassergeister bieten Infos rund um die Stadt, die Sights, das Wasser, seine hervorragende Qualität und die Flaschen, die Geschichten der Stadt und die Altstadtbetriebe (Shops/Restaurants/Hotels/Kunst etc. ) runden das Know-Wow-Erlebnis der Besucher_innen ab. 

Wie kommt die Nachhaltigkeit rein? 

Durch unsere Dramaturgie!

Wenn die Besucher Wassergeister spielen, werden sie mit dem Spiel durch die Innenstadt geführt. Und wir werden keinen erhobenen Zeigefinger brauchen, sondern allein durch das was passiert und wie man sich bewegt und verhält. Anreize wecken die Erkenntnis, dass man in einer Wassergeisterstadt keine Plastikflaschen mehr kaufen muss, sondern dass es überall bestes Trinkwasser, besser als das in den Plastikflaschen, gibt. Alles passiert durchs Spielen.

Z.B. verkleinert man mit jeder Füllung einer Mehrwegflasche seinen ökologischen Fußabdruck. Aber mit Spaß. Man kann z.B. Wasserpunkte sammeln indem man mitspielt und vielleicht einen Cappuccino, Eis, Souvenirs, etc. gewinnen. Die Spiele halten durch ihre Dramaturgie zur Nachhaltigkeit an. Man wird lernen die Flasche immer wieder nachzufüllen, weil Avagon dran erinnert, oder die Flasche in der AR (Augmented Reality=erweiterte Realität am Handydispaly) zu sehen ist. Man erfährt auch, wo man die echte Wassergeisterflasche kaufen kann. Wir agieren mit den Besuchenden indem wir sie viel mehr durch Ansprechen ihrer Bedürfnisse, Wünsche und Sehnsüchte in die Geschichte rein saugen als sie zu ziehen. Wenn wir die Dramaturgie und die Customer Journey richtig eingenordet haben, wird es unglaublichen Spaß machen die besten Plätze der Stadt zu erleben und doch in einer fantasievollen anderen Welt zu sein, die einen fesseln kann, die die Menschen etwas erleben lässt, was es noch nie gab. Aragon ist der Erzähler, Spielleiter, Cityguide, Freund, Motivator und ein Erinnerungsfoto mit ihm ist euch gewiss. 

Vorteile:

Wir haben das beste Wasser in jeder Leitung und die historisch schönsten Brunnen an den schönsten Plätzen der Stadt. Einfach entlang schlendern und mit den Wassergeistern das Trinkwasser und die Stadt entdecken. Refill geht bei uns überall… mit Hilfe der Altstadtunternehmen auch in den kalten Monaten. 

Wir bieten ein völlig neuartiges touristisches Erleben einer Stadt und das ganz auch noch klimaschonend und plastikvermeidend. Was sich in den Öko-Statistiken und auch im Stadtbudget zeigen wird. 

Durch die Augmented Reality (Erweiterte Realität) wird kein Stein in der Altstadt berührt, noch der Denkmalschutz gefährdet und doch können wir die Wassergeister lebendig durch das Handydisplay in den virtuell entstandenen Teich am Mozartplatz tauchen lassen. 

Das neue touristische Erlebnis in der Stadt wird für die Besucher gratis sein. Wir werden uns über nachhaltig agierende Salzburger Unternehmen und aus Kooperationen mit Partnern der Altstadtunternehmen und unseren Wassergeister Flaschen/Merchandising finanzieren. Unsere Refiller können über die Wassergeister Website und/oder die AR sichtbar werden, was ihnen als nachhaltige Unternehmen Vorteile bringen wird. Altstadtunternehmen müssen bereits jetzt auf das sich ändernde Kundenverhalten achten. Bald werden keinen Plastikflschen mehr verkauft werden und die Income muss über neue Produkte generiert werden. Unser Brunnenspaziergang und die Wassergeister-Flaschen werden ein Alternative sein. 

Benefit für die Stadt

Wenn wir es durch das wachsende Refill schaffen, dass wir die Kosten für die Entsorgung der Plastikflaschen von 10 Mio Besuchern im Jahr nur um wenige Prozente minimieren, könnten wir der Stadt bis zu 1 Mio Euro pro Jahr an Entsorgungskosten einsparen.

Nächster Schritt: 

Die Finanzierung der AR und des Web-Portals. Daran arbeiten wir gerade. Wir suchen Partner in heimischen